/*
Prüfung des „European Board Examination in Neurology“ in Amsterdam 2017

8. Mai 2018 – Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) übernimmt wieder für fünf DGN-Mitglieder die Gebühren für die kommende europäische Facharztprüfung in Lissabon. Seit 2009 veranstaltet das „European Board Examination in Neurology“ eine europaweit einheitliche Prüfung, die sich auf das Fachwissen in der gesamten Neurologie bezieht.

 Das Board ist eine gemeinsame Initiative der Sektion Neurologie in der europäischen Facharztvereinigung „UEMS“ und der „European Academy of Neurology“ (EAN).

„Exam-questions and clinical assessment tasks are constructed very carefully by neurologists from all over Europe, with important input and support from the EAN, including European Guidelines and learning resources, leading to a level and variety of topics that cannot easily be reached within the borders of one nation“, informiert das Board über die Prüfung (ja, sie ist in Englisch). „We do not want to take a snapshot on the day of the examination, we want to test your competencies from daily life“, so die Initiatoren des Examens.

Die Prüfung ersetzt nicht die nationalen Facharztprüfungen, dokumentiert aber die guten Kenntnisse der Absolventen und ihr Engagement. Die EAN und Sektion Neurologie der UEMS möchten damit langfristig einheitliche Weiterbildungslevel in ganz Europa etablieren.

Die nächste Prüfung findet am 15. Juni 2018 in Lissabon im Vorfeld des EAN-Kongresses statt und kostet 700 Euro. Für fünf erfolgreiche Absolventen mit DGN-Mitgliedschaft übernimmt die DGN diese Prüfungsgebühren. Das Bestehen der Prüfung muss gegenüber der DGN (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) kurz belegt werden. Es ist nicht nötig und möglich, sich vor der Prüfung bei der DGN anzumelden.

weitere Informationen zur Prüfung des „European Board Examination in Neurology“

DGN logo 2018 vert 400

 

*/